Home Leistungen Hydrologische Modellierung
Hydrologische Modellierung PDF Drucken E-Mail

 

Schwerpunkt unserer Modellierungs- und Beratungstätigkeit ist die Analyse und Beeinflussung der gebietsbezogenen Abflussdynamik bei Starkregen - und diese kann sowohl bei Schneeschmelze als auch Sommertrockenheit eine überraschende Dynamik entfalten. Die konzentrierte Schadwirkung des Wassers und des mitgeführten Sedimentes beeinträchtigt häufig Liegenschaften, Infrastruktureinrichtungen und natürliche Schutzgüter, die zuvor als (vermeintlich) ungefährdet eingestuft wurden. Unsere Leistungen umfassen
  • die Erhebung und Aufbereitung von Informationen zu Landschaftsbereichen, die durch konzentrierten Oberflächenabfluss, Erosion, Rückstau und Sedimentablagerung potenziell gefährdet sind (z.B. Siedlungsränder, Verkehrslinien, Schutzgebiete),
  • die zeitlich hochaufgelöste Abflussmodellierung des Belastungsverhaltens 'kritischer' Punkte (z.B. Durchlässe) unter Verwendung amtlicher Starkregendaten (z.B. DWD-KOSTRA 2000), gängiger Bemessungsregeln (z.B. DWA A128) und des Gebietsmodells EROSION-3D,
  • die Erarbeitung von Ausführungsvorschlägen für Maßnahmen des dezentralen Hochwasserschutzes (z.B. Mulden-Rigolen-Systeme, Flächenentsiegelungen, Leit- und Rückhaltedämme, Polder) sowie
  • die Vorbereitung und Begleitung der Umsetzung von kleinräumigen und dezentralen Hochwasserschutzmaßnahmen (z.B. unter Nutzung von Förderprogrammen des Hochwasserschutzes, der Landwirtschaft, der Siedlungswasserwirtschaft und der ländlichen Entwicklung).
Unser Ziel ist es, insbesondere bei der Siedlungs- und Verkehrswegeplanung durch konzentrierten Oberflächenabfluss potenziell gefährdete Bereiche zu identifizieren, um vorsorgende Schutzmaßnahmen beim Flächenmanagement und/oder der baulichen Anlagenausführung berücksichtigen zu können. Wir beraten Sie gerne!